Good News

Das durch den Verein ausgearbeitete Konzept wurde von den zuständigen Behörden abgesegnet und somit ist das Surf-Verbot an der Scherzligschleuse heute ab 16.00 Uhr wieder aufgehoben.

Die wichtigsten Verhaltensregeln des nun geltenden Konzepts sind:

  • Halte die Regeln des BAG ein
  • Maximal 10 Surfer im Wasser, nur 1 Person in der Welle
  • Halte dich an die Abstände und beachte die Distanzmarkierungen
  • Beschränke deine Session zeitlich um anderen ihre Session zu ermöglichen
  • Keine Ansammlungen, weder im Wasser noch am Ufer
  • Hast du Symptome oder gehörst zu einer Risikogruppe, bleib zu Hause
  • Halte dich solidarisch an die Regeln und mach andere auf ihr Fehlverhalten aufmerksam

Das Seil bei der Scherzligschleuse wird nur in Fliessrichtung links (Bahnhofseite) befestigt.

Beachte beim Anstehen im Lineup die Abstandsmarkierungen. 

Wir als Community sind ebenfalls dafür mitverantwortlich, dass es nicht zu unerlaubten Ansammlungen am Geländer oder auf der Brücke kommt. Es ist die Aufgabe von uns allen auch Zuschauer/Innen auf die Abstandsregelungen hinzuweisen.

Die zuständigen Behörden haben uns klar signalisiert, dass wenn die Lage wieder ausser Kontrolle geraten sollte und die Massnahmen nicht eingehalten würden, unverzüglich wieder ein Verbot ausgesprochen werde.

Nur wenn wir uns alle an die Regeln halten, können wir auch weiterhin die Wellen in Thun geniessen!

COPYRIGHT © 2020 Verein Flusssurfen Thun. ALLE RECHTE VORBEHALTEN. created by ONSHORE.photo